cover

Jevgeniy Dolginow; Strod Kropatschjow:

Abriß der Geologie Rußlands und angrenzender Staaten

Deutsche Bearbeitung von Eberhard Klitzsch

1994. VIII, 174 Seiten, 78 Abbildungen, 2 Tabellen, 17x24cm, 480 g
Language: Deutsch

ISBN 978-3-510-65158-0, brosch., price: 25.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

Geologie Geowissenschaft Russland Osteuropa Asien Bodenschätze

Contents

Beschreibung Deutsch (Prospekt) top ↑

Verlag und Bearbeiter möchten mit dieser Übersetzung deutschsprachigen Geowissenschaftlern den riesigen Raum der ehemaligen UdSSR näherbringen, über den es bisher keine zusammenfassende Darstellung in deutscher, aber auch nicht in einer anderen westlichen Sprache gibt. Aus unzähligen geologischen Feldaufnahmen und vielen Arbeiten der Erdölexploration in den letzten Jahrzehnten, die in zahlreichen russischsprachigen Publikationen dokumentiert sind, haben die Autoren das Wesentliche für ihre Übersicht ausgewertet.
In zusammenfassender Form wird der Bau der wichtigsten tektonischen Einheiten einschließlich ihrer stratigraphischen und magmatischen Inhalte und wesentlicher Lagerstätten vorgestellt. Auf die Diskussion der Genese der einzelnen geologischen Elemente wird weitgehend verzichtet, da sie vielerorts umstritten ist und dieses Werk für eine breite Diskussion keinen Platz bietet.
Der größte Teil des Territoriums der ehemaligen UdSSR besteht aus sehr flachen Landschaften; das ist mit der Existenz von vier großen stabilen Arealen vorgegeben: der Europäischen, der Sibirisch-Mittelasiatischen und der Sibirischen Plattform sowie der Werchojansker-Tschukotschen-Region. Nur im Süden und Osten wird die GUS von bedeutenden Bergketten umrandet, die zu unterschiedlichen Zeiten aus Faltungen hervorgingen. Hinzu kommt das Uralgebirge, das die Grenze zweier Großplattformen und gleichzeitig die Grenze zwischen Europa und Asien markiert.
Das Buch bietet einen ersten Einblick in die Geologie großer Teile Osteuropas und des gesamten nördlichen Asiens mit seinen außerordentlich großräumigen, aber auch vielgestaltigen geologischen Einheiten und seiner Fülle an Bodenschätzen.

Interessenten: Geologen, Geographen, Mineralogen, Studierende der Geowissenschaften, Schulen, wissenschaftliche und allgemeine Bibliotheken sowie alle, die sich für die Geologie dieses Gebietes interessieren, Öl- und Rohstoffindustrie.

English Description (Prospectus) top ↑

With this translation, the publishers, the editor and translator hope to bring the huge area of the former Soviet Union to the attention of German geo-scientists, since hitherto, no comprehensive presentation either in German or any other western European language has been available. The authors have distilled what is essential for their overview from innumerable geological field records and many works relating to oil prospecting in the past decade published in numerous Russian publications.
The structure of the most important tectonic units including the stratigraphic and magmatic contents and significant deposits are presented in a general overview. There is little discussion of the genesis of particular geological elements since they are considered controversial and this work provides little scope for addressing issues in a broadly based discussion.
Most of the territory of the former Soviet Union consists of very flat countryside. This is due to the existence of four large stable areas: the European, the Siberian-Central Asian, the Siberian platforms and the Verkhoyanskiy-Chukotskiy region. The CIS is bounded by major mountain chains only to the south and the east, bringing folds from various periods. To these are added the Urals which mark the boundary between two large platforms and at the same time the border between Europe and Asia.
The book offers a good insight into the geology of a large part of eastern Europe and all of northern Asia with its extensive and highly varied geological units and its wealth of mineral resources.

Interested readers: Geologists, geographers, mineralogists, geoscience students, schools, scientific and general libraries and readers interested in the geology of this region, oil industry, industry of raw materials.

Inhaltsverzeichnis top ↑


Einleitung 1
I - Plattformen 5
1. Sibirische Plattform 5
a. Aldan-Schild 5
b. Anabar-Schild 8
c. Mittelsibirische Tafel 9
2. Europäische Plattform 18
a. Baltischer Schild 19
b. Ukrainischer Schild 25
c. Russische Tafel 28
d. Petschorabecken 40
3. Sibirisch-mittelasiatische Plattform 41
a. Altai-Sajan-Region 41
b. Ost-Kasachische Region 45
c. Westsibirische Tafel 49
d. Turan-Tafel 58
4. Werchojansker-Tschukotschen Region 60
II - Faltenzonen 65

1. Präkambrische Faltenzonen 65
a. Stanowoi-Faltenzone 65
b. Baikal-Faltenzone 68
c. Sajan-{enissej-Faltenzone 73
2. Paläozoische Faltenzonen 78
a. Selenga-{ablon-Faltenzone 79
b. Ural-Faltenzone 80
c. Tienschan-Faltenzone 89
3. Mesozoische Faltenzonen 95
a. Pai-Choj-Faltenzone von Nowaja Semlja 95
b. Werchojansker Faltenzone 97
4. Känozoische Systeme fier Alpen-Himalaja-Faltenzone 100
a. Faltensystem der Karpaten 100
b. Faltensystem der Bergkrim 105
c. Kaukasus-Faltensystem 108
d. Kopet Dag-Faltensystem 119
e. Pamir-Faltensystem 120
III - Ostasiatische Megazone 127
1. Tatarsko-Korjak-Faltenzone 127
a. Sichote-Alin-Faltensystem 127
b. Sachalin-Faltensystem 132
c. Korjak-Hochland-Faltensystem 134
2. Primorje-Tschukotschen Vulkanzone 137
3. Kurilen-Kamtschatka-Inselbogensystem 139
a. Kurilen 139
b. Halbinsel Kamtschatka 140
IV - Perikaspisches Becken, Binnenmeerbecken, Randmeerbecken und
Polarmeerbecken 145
1. Perikaspisches Becken 145
2. Binnenmeerbecken 148
a. Südkaspisches Becken 148
b. Schwarzmeerbecken 149
3. Randmeerbecken (Back arc-Becken) im Fernen Osten 150
4. Polarmeer-Becken 152
V - Riftzonen 157
1. Timangebirge 157
2. Dnjepr-Pripjat-Zone 158
a. Das Donezkgebirge 158
b. Dnjepr-Donezk-Becken 159
c. Pripjatbecken 161
3. Baikal-Stanowoj-Riftzone 161
a. Baikal-Witim-Riftsystem 161
b. Dshugdshur-Stanowoj-Riftsystem 163
Literatur (Deutsche Version) 165
Register 69