cover

Meerespflanzen der Kanarischen Inseln

Hrsg.: Ricardo J. Haroun Tabraue; Maria Candelaria Gil-Rodriguez; Wolfredo Wildpret de la Torre; Reinhard Schnetter

[Marine plants of the Canary Islands]

2008. 1. Auflage, 353 Seiten, 1 Abbildung, 253 Farbphotos, 12 Farbabbildungen, 12x23cm, 820 g
Language: Deutsch

ISBN 978-3-510-65284-6, brosch., price: 39.80 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

algenalgaecanary islandskanarische inseln

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

In diesem Meerespflanzenführer für die Kanarischen Inseln werden über 200 häufige Algen und die hier vorkommenden Seegräser durch farbige fotografische Aufnahmen und leicht verständliche Beschreibungen vorgestellt. Hierdurch soll es den an diesen Pflanzen Interessierten ermöglicht werden, ohne Spezialkenntnisse weit verbreitete Arten anzusprechen. Weiterhin werden in farbig illustrierten Kapiteln ozeanografische Fragen und Umweltprobleme behandelt.

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vorwort 9
Einführung 15
Zum Gebrauch des Meerespflanzenführers 16
Die Marine Biodiversität der Kanarischen Inseln 18
Anthropogene Belastungen des kanarischen Litorals 19
Der Kanarische Meeresraum 24
Charakteristika des Litorals und der küstennahen gewässer 24
Biogeographische Auswirkungen 32
Die Meeresvegetation 33
Felsflächen des Eulitorals 35
Geröllflächen des Eu- und Sublitorals 35
Felsflächen des Sublitorals (Riffe) 36
Makroalgenwiesen 39
Kahle weißliche Felsflächen ("blanquizales") 39
Felswände 40
Tiefenvegetation 40
Seegraswiesen 41
Strände und Plattformen mit biogenem Kalkgeröll ("confites"- und Maërl-Gründe) 41
Künstliche Biotope 42
Zonierungsmuster auf Plattformen des Eulitorals 43
Die Verwendung der marinen Pflanzen 47
Seegraswiesen und Angespül 54
Das Sammeln und Konservieren von Algen 54
Sammeln 55
Konservierung 56
Konservieren in Flüssigkeit 56
Herstellung von Herbarbelegen (Herbarbögen) 57
Meeresflora 63
Die marine Flora der Kanarischen Inseln 64
Anmerkungen zu Nomenklatur und Systematik 65
Der wissenschaftliche Name und seine Bedeutung 65
Cyanobacteriota: Cyanophyceae (Cyanobakterien, Blaualgen) 71
Chroococcales 72
Oscillatoriales 72
Nostocales 74
Stigonematales 76
Rhodophyta: Rhodophyceae (Rotalgen) 79
Bangiophycidae 80
Bangiales 84
Florideophycidae 84
Palmariales 84
Nemaliales 86
Gelidiales 98
Gracilariales 106
Bonnemaisoniales 110
Cryptonemiales 112
Hildenbrandiales 120
Corallinales 120
Gigartinales 132
Plocamiales 144
Rhodymeniales 144
Ceramiales 154
Heterokontophyta: Phaeophyceae (Braunalgen) 181
Ectocarpales 182
Sphacelariales 186
Dictyotales 190
Cutleriales 200
Chordariales 202
Scytosiphonales 204
Sporochnales 208
Fucales 212
Chlorophyta: Ulvophyceae (Grünalgen) 225
Ulvales 226
Cladophorales 234
Bryopsidales 246
Dasycladales 260
Spermatophyta: Liliopsida (Einkeimblättrige Samenpflanzen) 269
Alismatales 270
Zosterales 270
Anhang 275
Kanarische Meerespflanzen und Gesetzgebung 276
In dem CEAC auf geführte Meerespflanzen 279
Gebiete von EU-Interesse (LICs) im Kanarischen Archipel: Marine LICs 285
Gebiete von EU-Interesse (LICs) im Kanarischen Archipel: Marin-terrestrische 285
Gemäß der FFH-Richtlinie auf den Kanarischen Inseln vorhandene, ausschließlich marine Lebensräume 286
Glossar 287
Literatur 299
Die Autoren 329
Danksagung 335
Pflanzenverzeichnisse 337
Verzeichnis der Abteilungen, Ordnungen, Familien und Arten 338
Vulgärnamen und Gattungsnamen 347
Kanarische Vulgärnamen 348
Deutsche Vulgärnamen 350
Wissenschaftliche Gattungsnamen 350