cover

Hermann Hilbrans; Wilfrid Hinrichs:

Stoffmengenflüsse und Energiebedarf bei der Gewinnung ausgewählter mineralischer Rohstoffe

Teilstudie Nickel

Hrsg.: Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe und; Staatliche Geologische Dienste in der Bundesrepublik; Deutschland

1999. 1. Auflage, 100 Seiten, 28 Abbildungen, 32 Tabellen, 310 g
Language: Deutsch

(Sonderhefte Reihe H - Geol. Jahrb., Heft 7)

ISBN 978-3-510-95829-0, brosch., price: 25.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

EnergiebedarfGewinnungNickelZerkleinerungVerbrauchRohstoffenergy requirementextractionnickelcrushingconsumptionraw materials

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Nickel ist ein silbrig glänzendes Metall, nichtrostend, zäh, schmiedbar, magnetisch und elektrisch leitend. Wichtigste Quelle der primären Nickelproduktion der Welt sind sulfidische Vorkommen. Deutschland fördert keine Nickelerze und hat auch keine eigene Primärnickelproduktion. In einer von der Volkswagenstiftung geförderten Untersuchung hat die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) diverse Teilstudien als Sonderhefte der "Geologischen Jahrbücher" veröffentlicht. Die vorliegende Teilstudie Nickel beinhaltet eine Einführung in den Rohstoff mit wichtigen wirtschaftlichen und statistischen Daten.

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vorwort 6
O Zusammenfassung 9
1 Allgemeine Wirtschaftsdaten 14
1.1 Einleitung 14
1.2 Statistische Grundlagen 17
2 Geologisch-technisch-metallurgische Gegebenheiten 22
2.1 Lagerstätten 22
2.2 Abbau und Aufbereitung 29
2.2.1 Abbau - Tiefbau 29
2.2.2 Abbau - Tagebau 29
2.2.3 Aufbereitung 32
2.3 Metallurgische Gewinnung 34
2.3.1 Einsatzstoffe und Produkte 34
2.3.2 Gewinnung aus sullidischen Konzentraten 35
2.3.2.1 Verfahren für Nickelkonzentrate 38
2.3.2.2 Verfahren für Nickelkupferkonzentrate 40
2.3.3 Gewinnung aus oxidischen Rohstoffen 48
2.3.3.1 Pyrometallurgie silikatischer Erze 49
2.3.3.2 Hydrometallurgie der Limonite 50
3 Stoffmengen und Energiebilanzen 51
3.1 Bergbau und Aufbereitung 51
3.1.1 Zusammenfassung zu Gruppen 51
3.1.2 Gesamtbetrachtung Grube - Aufbereitung 65