cover

Ilse Häußer; Bernd-Michael Kruse:

Die Ost-Erweiterung der Europäischen Union

Rohstoffwirtschaftliche Bestandsaufnahme zu ausgewählten Ländern Mittel- und Osteuropas (Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn)

[The Eastward extension of the European Union. An assessement of the raw materials of candidate member countries. (Bulgaria, Estonia, Latvia, Lithuania, Poland, Romania, Slovakia, Czech Republic and Hungary)]

1999. XIV, 122 Seiten, 11 Abbildungen, 6 Tabellen, 410 g
Language: Deutsch

(Rohstoffwirtschaftliche Länderstudien, Band XIV)

ISBN 978-3-510-95847-4, brosch., price: 25.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

RohstoffOst-ErweiterungEuropäische UnionPrivatisierungLagerstätteHafenEstlandLitauenPolenraw materialseastward extensionEuropean UnionprivatizationdepositharbourEstoniaLithuaniaPoland

Contents

Content Description top ↑

Die vorliegende Studie ist eine Bestandsaufnahme zur Rohstoffwirtschaft der zehn Reformstaaten Mittel- und Osteuropas. Die Europäische Union (EU) ist ein Zusammenschluß von 15 europäischen Staaten. In den Jahren 1994 bis 1996 haben Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, die Slovakei, die Tschechische Republik und Ungarn offizielle Beitrittsanträge gestellt. Diese werden in der Studie betrachtet. Bei der Durchführung von Reformen zur marktorientierten Wirtschaft haben sie in den letzten Jahren unterschiedlich große Abschnitte zurückgelegt.

Content Description top ↑

The present study is an assessment of the raw materials of EU candidate member countries. The European Union (EU) includes 15 countries. Between 1994 and 1996 Bulgaria, Estonia, Latvia, Lithuania, Poland, Romania, Slovakia, the Czech Republic and Hungary applied to join the EU. The situation of the countries mentioned above is described in this study. Reforms necessary for a market-oriented economy have been carried out to different degrees.

Bespr.: ERZMETALL, 12/99, S. 679 top ↑

Die Studie ist eine Bestandsaufnahme zur Rohstoffwirtschaft der zehn Reformstaaten Mittel- und Osteuropas, die offizielle Beitrittsanträge an die Europäische Union gestellt haben. Sie besteht aus einer Übersicht mit einer kurzen Einschätzung wichtiger Kennziffern zur Charakteristik der Rohstoffwirtschaften des Länderbereichs und einem Hauptteil, der die Einzelländer in alphabetischer Reihenfolge kurz beschreibt. Bewerber der ersten Runde sind Estland, Polen und die Tschechische Republik, Ungarn und Slowenien. Betrachtet werden die Ausstattung der Länder mit mineralischen Roh- und Brennstoffen, die gegenwärtig laufenden Erkundungsarbeiten, die Abbauentwicklung in den letzten Jahren sowie die Bedeutung für die Volkswirtschaften der Länder, für die Europäische Union und für die deutsche Wirtschaft werden knapp umrissen. Fürjedes Land wird eine Kurzcharakteristik des Bergbaus und der Verarbeitungsindustrien mineralischer Rohstoffe sowie der Elektroenergieerzeugung gegeben, ergänzt durch eine Kartenübersicht mit den Standorten aller wichtigen Bergwerke und Betriebe. Der Stand der Berggesetzgebung wird dargestellt, während wegen der Bewertung von Vorräten mineralischer Rohstoffe beim Übergang zur Marktwirtschaft auf Vorratsangaben weitgehend verzichtet wurde. Der bei Privatisierung und ausländischen Beteiligungen in der Grundstoffindustrie erreichte Stand sowie Perspektiven für die weitere Entwicklung werden erläutert. ERZMETALL, 12/99, S. 679

Inhaltsverzeichnis top ↑

Einleitung 1
Übersicht 3
1 Bulgarien 25
2 Estland 33
3 Lettland 39
4 Litauen 43
5 Polen
6 Rumänien 55
7 Slowakei 63
8 Slowenien 71
9 Tschechische Republik 77
10 Ungarn 85
11 Verwendete Quellen 93
Abbildungen
Abbildung 1: Die Europäische Union I998 2
Abbildung 2: Hafen, Straßen und Eisenbahnstrecken in den Beitrittsländern 13
Abbildung 3: Pipelinenetz in den Beitrittsländern 14
Abbildung 4: Bulgarien - Lagerstätten, rohstoffgewinnende und
-verarbeitende Betriebe 30
Abbildung 5: Estland, Lettland und Litauen - Lagerstätten,
rohstoffgewinnende und -verarbeitende Betriebe 36
Abbildung 6: Polen - Lagerstatten, rohstoffgewinnende und -verarbeitende
Betriebe 52
Abbildung 7: Rumänien - Lagerstatten, rohstoffgewinnende und
-verarbeitende Betriebe 60
Abbildung 8: Slowakei - Lagerstätten, rohstoffgewinnende und -verarbeitende
Betriebe 68
Abbildung 9: Slowenien - Lagerstätten, rohstoffgewinnende und
-verarbeitende Betriebe 74
Abbildung 10: Tschechische Republik - Lagerstätten, rohstoffgewinnende
und -verarbeitende Betriebe 82
Abbildung 11: Ungarn-Lagerstätten, rohstoffgewinnende und-verarbeitende
Betriebe 90
Tabellen
Tabelle 1: Wirtschaftsübersicht 1996 3
Tabelle 2: Rohstoffe mit einem Anteil > 1 % der Weltförderung
in den Beitrittsländern 4
Tabelle 3: Produktion mineralischer Rohstoffe für das Jahr 1996 5
Tabelle 4: Anteil der EU am Außenhandel der Beitrittsländer 1996 9
Tabelle 5: Deutsche Rohstoffimporte im Jahr 1996 aus den Beitrittsländern 10
Tabelle 6: Hafenerweiterungen und Neubauten in den Beitrittsländern 12
Anlagen
Anlage 1: Adressen der Geologischen Dienste
Anlage 2: Deutsche Rohstoffunporte aus den Beitrittsländern 1995 - 1997

Contents top ↑

Introduction 1
Summary 15
1 Bulgaria 25
2 Estonia 33
3 Latvia 39
4 Lithuania 43
5 Poland 47
6 Romania 55
7 Slovakia 63
8 Slovenia 71

9 Czech Republic 77
10 Hungary 85
11 References 93
Figures
Figure 1: The European Unionin 1998 2
Figure 2: Harbours, highways and railways in the EU candidate
countries 13
Figure 3: Pipeline grids in the EU candidate countries 14
Figure 4: Bulgaria - Mineral deposits and mining and processing
operations 30
Figure 5: Estonia, Latvia, Lithuania - Mineral deposits and mining and
processing operations 36
Figure 6: Poland - Mineral deposits and mining and processing
operations 52
Figure 7: Romania - Mineral deposits and mining and processing
operations 60
Figure 8: Slovakia - Mineral deposits and mining and processing
operations 68
Figure 9: Slovenia - Mineral deposits and mining and processing
operations 74
Figure 10: Czech Republic - Mineral deposits and mining and processing
operations 82
Figure 11: Hungary - Mineral deposits and mining and processing
operations 90
Tables
Table 1: Economic indicators in 1996 3 + 15
Table 2: Mineral commodities in the EU candidate countries with shares
> 1 per cent of world production 4 + 16
Table 3: Production of selected mineral commodities in 1996 5 + 17
Table 4: Proportion of trade with the EU in 1996 9 + 20
Table 5: German imports of mineral raw materials from the EU candidate
countries in 1996 10 + 21
Table 6: Harbour expansions and new constructions in the EU candidate
countries 12 + 23
Appendices
Appendix 1: Addresses of Geological Surveys
Appendix 2: German imports of mineral raw materials from the EU candidate
countries 1995- 1997