cover

Sammelwerk Deutsche Eisenerzlagerstätten

I. Eisenerze im Grundgebirge (Varistikum). 3. Eisenerze in NE Bayern, im Schwarzwald, Harz, linksrheinischen Schiefergebirge, Saar-Nahe- und Ruhrgebiet

Hrsg.: G. von Horstig; W. Krömmelbein; G. Martin

1979. 177 Seiten, 32 Abbildungen, 7 Tabellen, 17x24cm, 370 g
Language: Deutsch

(Geologisches Jahrbuch Reihe D, Band D 31)

ISBN 978-3-510-96161-0, brosch., price: 43.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

1. Einführung und Obersicht (GERHARD VON HORSTIG & ERNST OTTO TEUSCHER) 10
2. Hydrothermale Eisenerzgänge
2.1. Quarz-Hämatit-Gänge (ERNST OTTO TEUSCHER) 11
2.2. Siderit-Gänge (GERHARD VON HORSTIG) 14
2.2.1. Der Mordlauer Gangzug bei Bad Stehen 14
2.2.2. Der Lichtenberger Gangzug 15
2.2.3. Der Kernlaser Gang 17
2.2.4. Leuchtholz bei Töpen 17
2.2.5. Joditz 17
2.2.6. Grube "Großvater" im Thiemitzwald 18
3. Vulkanogen-sedimentäre Eisenerze (GERHARD VON HORSTIG) 18
3.1. Stratigraphische Stellung 18
3.2. Ausbildung der Erze 18
3.2.1. Der calcitisch-hämatitische Erztyp 19
3.2.2. Der kieselig-hämatitische Erztyp 19
3.2.3. Der chloritisch-magnetitische (bis chloritisch-hämatitische)
Erztyp 19
3.3. Regionale Verbreitung der Erze und Beschreibung der Lagerstätten 19
3.3.1. Der Stadtsteinacher Erzbezirk 19
3.3.2. Der Langenbacher Erzbezirk 21
3.3.3. Der Weidesgrüner Erzbezirk 22
3.3.4. Der Hofer Erzbezirk 23
4. Marin-sedimentäre Eisenerze (GERHARD VON HORSTIG) 23
4.1. Stratigraphische Stellung 24
4.2. Regionale Verbreitung der Erze und Beschreibung der Lagerstätten 24
4.2.1. Das Gebiet nördlich von Ludwigstadt 24
4.2.2. Das Gebiet bei Bad Stehen 24
4.2.3. "Erzengel" bei Bruck 24
4.2.4. Leuchtholz bei Töpen 25
4.2.5. Das Waldsassener Gebiet 25
5. Verdrängungs- und Verwitterungserze 26
5.1. Eisenerzlager in präordovizischen Marmoren des Fichtelgebirges
(ERNST OTTO TEUSCHER) 26
5.1.1. Die stratigraphische Stellung der erzführenden Serie
und die Entstehung der Eisenerze 26
5.1.2. Der nördliche Marmor-Eisenerz-Lagerzug (Wunsiedeler Zug) 28
5.1.3. Der südliche Marmor-Eisenerz-Lagerzug (Arzberger Zug) 28
5.1.3.1. Das Arzberger Eisenerz-Revier 28
5.1.3.1.1. Geologische und bergbaugeschichtliche Übersicht und Gliederung 28
5.1.3.1.2. Das Obere Arzberger Revier 30
5.1.3.1.3. Das Untere Arzberger Revier 30
5.1.3.1.4. Das Arzberger Ostrevier einschließlich des
Gebietes bis Schirnding 32
5.1.3.1.5. Übersicht über Mineralogie, Petrographie und
Geochemie der Arzberger Eisenerze 33
5.1.3.1.6. Erzvorräte 36
5.2. Eisenerze in der Hutzone primär sulfidischer Erzlagerstätten
(GERHARD VON HORSTIG & ERNST OTTO TEUSCHER) 37
5.3. Verwitterungserze im engeren Sinne
(GERHARD VON HORSTIG & ERNST OTTO TEUSCHER) 38
5.3.1. Verwitterungserze auf paläozoischen Gesteinen
(Hunsrücktypus) 38
5.3.2. Verwitterungserze in tertiären Gesteinen 38
6. Bergwirtschaftliche Bedeutung der NE-bayerischen Eisenerze,
Zusammenfassung (ERNST OTTO TEUSCHER) 39
7. Schriftenverzeichnis 40