cover

H. Sperling:

Monographien der deutschen Blei-Zink-Erzlagerstätten, 3.

Die Blei-Zink-Erzgänge des Oberharzes (in 3 Lfg.). Lfg.2: Die Erzgänge des Erzbergwerks Grund (Silbernaaler Gangzug, Bergwerksglücker Gang und Laubenhütter Gang)

1973. 205 Seiten, 72 Abbildungen, 13 Tabellen, 32 Tafeln, 17x24cm, 550 g
Language: Deutsch

(Geologisches Jahrbuch Reihe D, Band D 2)

ISBN 978-3-510-96190-0, brosch., price: 41.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

1. Einleitung 11
2. Überblick 11
2.1. Der Gangverlauf übertage 11
2.2. Übersicht über die geologisch-lagerstättenkundliche Neubearbeitung der
Grunder Gänge 13
3. Geologische Verhältnisse 18
3.1. Stratigraphie 18
3.1.1. Kulm IIIb, oberer Teil 18
3.1.2. Kulm IIIc 23
3.1.3. Rotliegendes 23
3.1.4. Zechstein 24
3.2. Tektonik 24
3.2.1. Faltung und Aufschiebungstektonik 24
3.2.2. Störungstektonik 25
3.2.2.1. Die Störungstektonik im Bereich des Silbernaaler Gangzuges 26
3.2.2.2. Die Störungstektonik im Bereich des Bergwerksglücker Ganges 39
3.2.2.3. Die Störungstektonik im Bereich des Laubhütter Ganges 41
4. Lagerstättenkundliche Verhältnisse 42
4.1. Form der Gänge 42
4.1.1. Allgemeines 42
4.1.1.1. Silbernaaler Gangzug 42
4.1.1.2. Bergwerksglücker Gang und Laubhütter Gang 42
4.1.2. Verwachsungstexturen 43
4.1.3. Gangstörungen 44
4.2. Inhalt der Gänge 45
4.2.1. Kurze Übersicht über die bisher festgestellten Minerale 45
4.2.2. Die Mineralisationsphasen im Überblick und ihre Überprüfung durch
Untersuchung der Schwefelisotopen 46
4.2.3. Die Unterphasen der ersten und zweiten Hauptmineralisation 48
4.2.4. Minerale 52
4.2.4.1. Gangarten 52
4.2.4.2. Erze 57
4.3. Nebengesteinsveränderungen außerhalb und innerhalb der Gänge 65
4.3.1. Hämatitisierung und Karbonatisierung 65
4.3.2. Kaolinisierung 68
4.3.3. Pyritisierung 68
4.3.4. Verkieselung 68
4.3.5. Verlettung 69
5. Die Erzmittel der Grunder Gänge 69
5.1. Die Erzmittel des Silbernaaler Gangzuges 69
5.1.1. Die Westfeld-Erzmittel 69
5.1.1.1. Allgemeines zu den Westfeld-Erzmitteln I und II 69
5.1.1.2. Westfeld-Erzmittel II 72
5.1.1.2.1. Die Form des Erzmittels 72
5.1.1.2.2. Der Inhalt des Erzmittels 76
5.1.1.3. Westfeld-Erzmittel I 81
5.1.1.3.1. Die Form des Erzmittels 81
5.1.1.3.2. Der Inhalt des Erzmittels 83
5.1.2. 800-W-Erzmittel 88
5.1.2.1. Die Form des Erzmittels 88
5.1.2.2. Der Inhalt des Erzmittels 90
5.1.3. Achenbachschacht-Erzmittel 91
5.1.3.1. Die Form des Erzmittels 91
5.1.3.2. Der Inhalt des Erzmittels 93
5.1.4. Ostfeld-Erzmittel 95
5.1.4.1. Die Form des Erzmittels 95
5.1.4.1.1. Liegendgang 95
5.1.4.1.2. Hauptgang, westlicher Teil 96
5.1.4.1.3. Hauptgang, östlicher Teil 96
5.1.4.1.4. Gänge 1, 2 und 3 98
5.1.4.1.5. Diagonalgang 99
5.1.4.1.6. Eichelberger Gang 99
5.1.4.1.7. Zusammenfassung der gangtektonischen Verhältnisse des
Ostfeld-Erzmittels 99
5.1.4.2. Der Inhalt des Erzmittels 101
5.1.4.2.1. Liegendgang 101
5.1.4.2.2. Hauptgang, westlicher Teil 101
5.1.4.2.3. Hauptgang, östlicher Teil 102
5.1.4.2.4. Gänge 1, 2 und 3 105
5.1.4.2.5. Diagonalgang 105
5.1.4.2.6. Eichelberger Gang, 13. Firste 106
5.1.4.2.7. Verteilung der Mineralisation im Diagonalgang und Eichelberger Gang
zwischen 4. und 19. Sohle 107
5.1.5. Wiemannsbuchter Erzmittel 108
5.1.5.1. Die Form des Erzmittels 108
5.1.5.2. Der Inhalt des Erzmittels 111
5.1.5.2.1. Westliches Wiemannsbuchter Erzmittel 111
5.1.5.2.2. Östliches Wiemannsbuchter Erzmittel 115
5.1.5.2.3. Verteilung der Mineralisationsphasen und Minerale 116
5.1.6. Silbernaaler Erzmittel 117
5.1.6.1. Die Form des Erzmittels 118
5.1.6.2. Der Inhalt des Erzmittels 119
5.1.7. Weitere Gangaufschlüsse im Silbernaaler Gangzug zwischen
Wiemannsbuchtschacht und Frankenseharmhütte 120
5.2. Die Mineralisation im Bergwerksglücker Gang 120
5.2.1. Das Erzmittel des Bergwerksglücker Ganges 120
5.2.1.1. Die Form des Erzmittels 120
5.2.1.2. Der Inhalt des Erzmittels 124
5.2.2. Die Mineralisation im Westabschnitt des Bergwerksglücker Ganges 125
5.3. Das Erzmittel des Laubhütter Ganges 125
5.3.1. Die Form des Erzmittels 125
5.3.2. Der Inhalt des Erzmittels 126
6. Ergebnisse der geologisch-lagerstättenkundlichen Untersuchungen 127
6.1. Die tektonische Stellung der Grunder Erzgänge in ihrem
geologischen Rahmen 127
6.2. Der Einfluß des Ganggesteins auf die Mineralisation der Erzgänge 128
6.3. Die Gangtypen 129
6.4. Zur Frage der Hohlraumschaffung 130
6.4.1. Hohlräume durch Abwärtsbewegungen nach oben + ausspitzender, d. h.
keilartiger Schollen zwischen Schaufelflächen 130
6.4.2. Hohlräume durch geringfügige Setzungserscheinungen 131
6.4.3. Schaffung von Hohlräumen durch drehende oder kippende
Abwärtsbewegungen von Zwischenschollen 131
6.4.4. Hohlräume durch en bloc-Bewegungen in der Horizontalen und Vertikalen
an meist gewellten Störungen 133
6.4.5. Hohlräume durch tektonische Einflüsse auf die Nebengesteinsschollen der
Gänge 133
6.5. Gangtexturen Seite
6.6. Die Verbreitung der durch tektonische Akte getrennten
Mineralisationsphasen in den Erzmitteln des Grunder Reviers 135
6.7. Die Verteilung der Derberze in Bleiglanz- und Zinkblendebereichen und
zur Frage der primären Teufenstufen und des Telescopings 135
7. Bemerkungen zu den nach MOHR (1969) für die Entstehung Oberharzer
Erzgänge wichtigen Lineamente, speziell im Raum Bad Grund 137
7.1. Allgemeines 137
7.2. Das Mittelharz-Lineament 137
7.3. Das Wolfshagen-Iberg-Lineament 138
7.4. Schlußbemerkung 138
8. Betriebsverhältnisse 139
8.1. Geschichte 139
8.2. Der heutige Betrieb 142
8.2.1. Grubenbetrieb 142
8.2.2. Aufbereitung 146
8.3. Wirtschaftliche Bedeutung der Lagerstätte 149
9. Schriften 150
Anhang 155