cover

Volker Feeser:

Entwicklung eines Verfahrens zur Bestimmung der geologischen Vorbelastung von Tonen auf gefügekundlicher Grundlage

Dargestellt am Beispiel des Lauenburger Tons

1987. 136 Seiten, 84 Abbildungen, 18 Tabellen, 17x24cm, 330 g
Language: Deutsch

(Geologisches Jahrbuch Reihe C, Band C 46)

ISBN 978-3-510-96211-2, brosch., price: 28.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

1. Einleitung 10
2. Grundlagen 12
2.1 Tonige Sedimente 12
2.1.1 Gefügebeschreibung 12
2.1.2 Bildungsbedingungen, Fazies und Primärgefüge 16
2.1.3 Gravitative Kompaktion und SekundärgeBüge 17
2.1.4 Postsedimentäre Gefügeveränderungen 19
2.2 Mechanische Beschreibung gravitativer Kompaktionsvorgänge 21
2.2.1 Spannungs-Porenzahl-Beziehungen 21
2.2.2 Ruhedruckbeiwerte 23
2.2.3 Zeitabhängigkeit 24
2.2.4 Temperatureinflüsse 27
2.2.5 Versuchstechnik 28
2.3 Experimentelle Ermittlung geologischer Vorspannungen 29
2.3.1 Ursachen überkonsolidierten Verhaltens 29
2.3.2 Bestimmungsverfahren 31
2.3.3 Fehlermöglichkeiten 32
3. Untersuchungsobjekt 34
3.1 Gesteinskennung 35
3.1.1 Lithostratigraphie 35
3.1.2 Sedimentpetrographische Beschreibung 39
3.1.3 Bodenphysikalisch-chemischer Index 43
3.2 Strukturgeologie 44
3.2.1 Großstrukturen 44
3.2.2 Trennflächengefüge 45
3.2. 3 Mineralgefüge 48
3.3 Gestaltliches Gefügemodell 54
4. Geomechanisches Konzept 57
4.1 Gefügesymmetrie und Symmetrie physikalischer Felder 57
4.2 Dynamische Analyse der Spannungsgeschichte 60
4.3 Physikochemischer Rahmen 67
4.3.1 Tonmineralinteraktion 67
4.3.2 Organo-mineralische Wechselbeziehungen 68
4.3.3 Mechanische Merkmale interpartikularer Bindungen 71
4.4 Geomechanisches Tonmodell 72
4.5 Quantifizierung der Spannungsgeschichte 78
4.5.1 Ableitung im Spannungs-Gefüge-Raum 78
4.5.2 Folgerung für experimentelle Verifizierung 80
5. Experimentelle Verifizierung 81
5.1 Versuchsaufbau 81
5.1.1 Konzeption 81
5.1.2 Belastungszelle und Belastungseinrichtung 83
5.1.3 Meßwerterfassung 88
5.1.4 Hydraulisch-pneumatische Druckeinrichtung 91
5.2 Algorithmus zur Versuchsauswertung 91
5.2.1 Berechnungsverfahren 93
5.2.2 Gestaltliche und funktionale Symmetriebeziehungen im
Probenkörper 93
5.2.3 Verknüpfung Probenspannung-Probenringdeformation 97
5.2.4 Versuchstechnische Einflüsse 101
5.2.5 Auswertealgorithmus 103
5.3 Versuche 105
5.3.1 Probennahme und Probenkörperherstellung 105
5.3.2 Versuchsdurchführung 107
5.3.3 Ergebnisse 109
5.3 .4 Untersuchungen zum Orientierungsgefüge 118
5.4 Schlußfolgerungen 122
5.4.1 Wertung der Ergebnisse 122
5.4.2 Ausblick 124
6. Zusammenfassung 125
7. Danksagung 127
8. Schriftenverzeichnis 128