cover

Geologisches Jahrbuch, Reihe B, Heft B4

1973. 136 Seiten, 23 Abbildungen, 9 Tabellen, 4 Tafeln, 1 Karte, 17x24cm, 400 g
Language: Deutsch

(Geologisches Jahrbuch Reihe B, Band B 4)

ISBN 978-3-510-96341-6, brosch., price: 34.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

Ulrich Staesche: Die Geologie des Neogen-Beckens von Elbistan/Türkei
und seiner Umrandung (Känozoikum und Braunkohlen der Türkei. 9)
0. Einführung 7
1. Geographischer und historischer Überblick 10
2. Stratigraphie 11
2.1. Paläozoikum 12
2.1.1. Kalke und Schiefer 12
2.1.2. Vulkanite 12
2.2. Mesozoikum 14
2.2.1. Die Incebel-Kalke 14
2.2.2. Die Sardag-Kalke 14
2.2.3. Die Kirantepe-Kalke 15
2.2.4. Die Sinantope-Schichten 16
2.2.5. Der Bunte Komplex 17
2.2.6. Die Malhüyük-Kalke 18
2.2.~. Die Tüdedag-Schichten 18
2.2.8. Die Güneytepe-Kalke 19
2.3. Tertiär 19
2.3.1. Alttertiär 19
2.3.2. Miozän 20
2.3.3. Pliozän - Elbistan-Schichten 21
2.3.3.1. Schichtenfolge und Alter 21
2.3.3.2. Definition und Genese der
Elbistan-Schichten 28
2.3.3.3. Faziesverteilung 29
2.3.3.4. Verbreitung der Braunkohlen 33
2.4. Quartär 35
2.4.1. Fluviatile Bildungen 35
2.4.2. Terrigene Bildungen 39
3. Tektonik 40
4. Geologische Entwicklung des Elbistan-Gebietes 45
5. Schriften 47
Wolfgang Schloemer: Hydrogeologische Voruntersuchungen im Bereich des
zukünftigen Braunkohlen-Tagebaues bei Elbistan (Känozoikum und
Braunkohlen der Türkei) 14
1. Einleitung und Fragestellung 59
2. Beschreibung des Arbeitsgebietes 60
2.1. Geographie und Morphologie 60
2.2. Besiedlung 62
3. Zur Geologie des Beckens von Elbistan 63
3.1. Schichtfolge und Gesteine 63
3.2. Die tektonische Geschichte des Beckens und
seiner Umrandung 68
4. Klimadaten des Gebietes von Elbistan 71
4.1. Niederschlag 71
4.2. Temperatur 74
4.3. Verdunstung 75
5. Die oberirdischen Gewässer 76
5.1. Das Gesamtniederschlagsgebiet des Hurman-Cayi 77
5.1.1. Das Hauptniederschlagsgebiet des
Hurman-Cayi 77
5.1.2. Das Niederschlagsgebiet des Coogulhan-Dere 81
5.1.3. Das Niederschlagsgebiet der Izgin-Quelle 81
5.1.4. Das Niederschlagsgebiet des Derin-Dere 83
5.2. Die Niederschlagsgebiete der Gewässer des Kizildag 84
5.2.1. Die Quellein Kislaköy 85
5.2.2. Körpinar-Quelle 87
5.2.3. Die Quelle in Kücükkisla 87
5.2.4. Die Quelle bei Giyankomo 87
5.2.5. Die Quellen aus der den Kizildag begleitenden
Schuttflur 88
5.3. Das Niederschlagsgebiet der Ceyhan-Quelle 89
5.4. Das Niederschlagsgebiet des Sar Dagi-Massives 91
5.5. Das Niederschlagsgebiet des Til-Dere 9l
5.6. Das Niederschlagsgebiet des Sögütlü-Dere 92
5.Das Niederschlagsgebiet des Kayapinar-Dere 93
5.8. Das Niederschlagsgebiet des Sarsap-Dere 93
6. Grundwasserverhältnisse 94
6.1. Grundwasserführung in der Beckenfüllung 94
6.1.1. Grundwasser im Hangenden der
Braunkohlenserie 95
6.1.2. Grundwasser in der Braunkohlenserie 101
6.1.3. Die Grundwasserverhältnisse im Liegenden
der Braunkohlenserie 103
6.1.3.1. Grundwasser in den mächtigen
Lockersedimenten 104
6.1.3.2. Grundwasser in den Bereichen
geringmächtiger Lockersedimente
im Liegenden der Kohle 105
6.2. Grundwasserverhältnisse in den paläozoischen und
mesozoischen Gesteinen des Beckenuntergrundes und
der Beckenumrandung 106
6.2.1. Wasserführung im Beckenuntergrund 106
6.2.2. Die Wasserführung der Beckenumrandung,
insbesondere des Kizildag-Massivs 109
6.3. Hydraulischer Kontakt der Lockersedimente zu den
Gesteinen der Beckenumrandung, insbesondere im
Gebiet des Teilfeldes Kislaköy 113
7. Die hydrogeologische Gesamtsituation des Beckens 116
8. Hydrologische und hydrogeologische Voraussetzungen
für den Tagebaubetrieb 118
8.1. Oberirdische Gewässer 118
8.2. Die Bedeutung der Grundwasserverhältnisse in der
Beckenfüllung für den geplanten Braunkohlen-Abbau 119
8.2.1. Grundwasser-Probleme der Beckenfüllung im
Teilfeld Afsin 119
8.2.2. Grundwasser-Probleme der Beckenfüllung im
Teilfeld Cöllolar 120
8.2.3. Grundwasser-Probleme der Beckenfüllung
im Teilfeld Kislaköy 120
8.3. Aus dem Beckengrund resultierende
Grundwasserfragen 121
8.4. Das Karstmassiv des Kizildag 122
9. Gewinnung von Betriebswasser 123
9.1. Verwendung von Flußwasser des Hurman-Cayi 123
9.2. Wassergewinnung aus der Ceyhan-Quelle 124
9.3. Wassergewinnung aus dem Karst des Kizildag 124
9.4. Wasserchemismus und Transportweg 125
10.Schädigung Dritter durch Veränderung der
Grundwasserverhältnisse 126
11. Schriften 126