cover

Manfred Dalheimer; Manfred Kruszona; Helmut Schmidt:

UDSSR

Kola-Halbinsel

Hrsg.: Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

1989. 62 Seiten, 27 Abbildungen, 8 Tabellen, 390 g
Language: Deutsch

(Rohstoffwirtschaftliche Länderberichte, Band XXXII)

ISBN 978-3-510-96533-5, brosch., price: 36.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Die Kola-Halbinsel nimmt eine Fläche von 145.000 km2 ein und hat rd.1 Mio Einwohner. Obwohl fast die gesamte Halbinsel nördlich des Polarkreises liegt, ist das Klima unter dem Einfluß des Golfstroms relativ mild, die Nordküste ist das ganze Jahr eisfrei.
Geologisch gehört die Kola-Halbinsel zum Baltischen Schild. Sie wird im wesentlichen aus archaischenf proterozoisehen und paläozoischen Gneisen, Glimmerschiefern, Sandsteinen, Konglomeraten sowie verschiedenen Magmatiten aufgebaut.
Wichtige RohstoffVorkommen sind:
-Die Nickel-Kupfer-Sulfiderze von Pechenga, Allarechkav Monchegorsk, Lovnoozero und Imandra-Varzuga.
-Die Apatit-Nephelin-Erze von Khibiny und Lovozero.
-Die Eisen-Apatit-Erze sowie der Vermiculit von Kovdor,
-Die Titanomagnetiterze von Afrikanda.
-Die Eisenerze von Olenogorsk.
-Die Kyanite in den Keiv-Bergen.
Von der Kola-Halbinsel stammen fast 15 % Nickelf örder ung der UdSSR (1987: 173 .000 t) f etwa 2 % des Kupfers (1987: rd.1 Mio t), 10 % des Kobalts (1987: 2,720 t) und 8-10 % der Platin-Metalle (1987: ca.120 t) . Nickel- und Kupfererze werden in Pechenga (Pechenganikel)und Monchegorsk (Severonikel)verhüttet. In der Raffinerie des Kombinates Monchegorsk werden Nickel sowie Kupfer und als wichtige Beiprodukte Kobalt, Platin-Metalle, Selen, Tellur 9 Gold und Silber gewonnen. Die Anlage wird mit Vorstoffen von der Kola-Halbinsel aus Norilsk/WestSibirien und Kuba alimentiert.
Die Apatitgewinnung der UdSSR (1987: rd. 21 Mio t Konzentrat) erfolgt in den Kombinaten Khibiny und Kovdor (Beiprodukt) , wobei rd. 90 % auf Khibiny entfallen. Abgesehen von der Alimentierung verschiedener Düngemittelwerke in der UdSSR werden auch be-trächtliche Mengen Apatitkonzentrat (1987: ca. 6 Mio t) über Murmansk exportiert. Am gesamten P2O5-Aufkommen der UdSSR (1987: 10,6 Mio t ) hat die Kola-Halbinsel einen Anteil von rund drei Vierteln.
In Khibiny fällt Nephelin als Beiprodukt an, der als Aluminium-vorstoff in den Tonerdewerken Volkhov und Pikalevo, östlich Leningrad eingesetzt wird. Die Tonerde wird sowohl in den angeschlossenen Hütten als auch in Kandalaksha/Kola-Halbinsei zu Aluminium weiter verarbeitet* Die Gewinnung von Nephelinkonzentrat beträgt gegenwärtig 2,5 Mio jato, etwa zwei Drittel davon entfallen auf die Lagerstätten des Khibiny-Komplexes.
Eisenerz wird in Kovdor und in Olenogorsk gefördert. Die Konzentrate dienen zum größten Teil der Alimentierung des Eisen-Stahl-Komplexes Cherepovets f östlich von Leningrad. Der übrige Teil gelangt in andere Gebiete der UdSSR, geringe Mengen werden exportiert .Aus beiden Lagerstätten kommen etwa 5 % der Eisenerzproduktion der UdSSR (1987:137 Mio t Fe-Inhalt).
Im Kombinat Kovdor wird außer Apatit auch Baddeleyit (ZrO2) als Beiprodukt gewonnen, der Abbau von Vermiculit und Phlogopit erfolgt -räumlich getrennt davon - in Kovdorsljuda.

Inhaltsverzeichnis top ↑

1. Auftrag 1
2. Infrastruktur, Geographische Lage 2
3. Geologie f Lagerstätten und Rohstoffe 7
3.1 Nickel-Kupfer-Sulfiderzlagerstätten 9
3.1.1 Pechenga-Gebiet 9
3.1.2 Allarechka-Gebiet 15
3.1.3 Monchegorsk-Gebiet 19
3.1.4 Lovnoozero-Gebiet 21
3.1.5 Imandra-Varzuga-Gebiet 23
3.2 Magmatogene Lagerstätten der
Alkaligesteinskomplexe 24
3.2.1 Khibiny-Komplex 25
3.2.2 Lovozero-Komplex 28
3.2.3 Kovdor-Komplex 30
3.2.4 Afrikanda-Komplex 33
3.3 Eisen-Quarzite 33
3.3.1 Olenogorsk-Gebiet 34
3.4 Kyanit 35
3.5 Andere Rohstoffe 3 7
4. Bergbau, Verhüttung und Warenströme 37
4.1 Nickel,Kupfer, Platin-Metalle 37
4.1.1 Pechenganikel 38
4.1.2 Severnonikel 39
4.2 Apatit (magmatogene Phosphate) 42
4.2.1 Apatitgewinnung in Khibiny 42
4.2.2 Apatitgewinnung in Kovdor 44
4.3 Nephelin (nichtbauxitischer Al-Rohstoff) 46
4.4 Eisenerz (Magnetit-Apatit-Erz und
Eisen-Quarzite) 51
4.5 Vermiculit 52
5. Weltförderung ausgewählter Rohstoffe und Förderanteil der UdSSR 54
5.1 Nickel 54
5.2 Kupfer 54
5.3 Kobalt 54
5.4 Platin-Metalle 55
5.4.1 Platin 55
5.4.2 Palladium 55
5.4.3 Übrige Platin-Metalle 56
5.5 Phosphat 56
5.6 Bauxit 56
5.7 Eisenerz 57
5.8 Vermiculit 57
6. Importe ausgewählter Rohstoffe der Bundesrepublik
Deutschland im Jahre 1987 57
7. Literaturverzeichnis 58