cover

Fritz Behrend; Werner Paeckelmann:

Der geologische Bau und die Lagerstätten des Ramsbecker Erzbezirkes

[Structural features and mineral deposits of the Ramsbeck ore district, Germany]

1937. 198 Seiten, 61 Abbildungen, 18 Tafeln, 700 g
Language: Deutsch

(Archiv für Lagerstättenforschung der Preußischen Geologischen Landesanstalt, Heft 64)

ISBN 978-3-510-96581-6, brosch., price: 53.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

Verzeichnis der Abbildungen und Tafeln
Vorwort 8
I. Einleitung (BEHREND-PAECKELMANN) 9
II. Die stratigraphischen und tektonischen Grundlagen (PAECKELMANN) 15
1. Einleitung 15
2. Das Profil des Nagelmacker-Stollens 20
3. Das Profil der Neuen Stollen I und II 34
4. Die stratigraphisch-tektonische Auswertung der beiden Profile 25
5. Die Grenze Quarzit-Älterer Tonschiefer und das Profil des
Weidtmann-Stollens 28

III. Die Schichtenfolge (PAECKELMANN) 31
1. Die Älteren Tonschiefer 31
2. Die Ramsbecker Schichten 33
a) Der (Quarzithorizont) 33
b) Der Grauwackenschieferhorizont 35
c) Der Crinoidenschieferhorizont 37
d) Der Tonschieferhorizont 40
e) Der Quarzit-Tonschieferhorizont 41
3. Die Jüngeren Tonschiefer 43
4. Die Eruptiv- und Tuffeinlagerungen 44
a) Die Phase der andesitischen Ergüsse (Unteres Mittelerlevon) 44
b) Die Diabase und Schalsteine des Oberen Mitteldevons 45
c) Die Bildungszeit der Ramsbecker Quarz- und Erzgänge 47

IV. Die Lagerungsverhältnisse (PAECKELMANN) 40
1. Allgemeines 49
2. Die Spezialfalten und Hauptüberschiebungen 52
a) Das Bastenberg-Massiv 53
b) Das Gebiet zwischen Hennetal und westlichem Nierbachtal 58
c) Der Bergrücken zwischen dem Valmetal bei Ramsbeck und der
Grube Willibald ("am Scheidt") 60
d) Das Dörnberg-Stüppelkopf-Gebiet 62
e) Das Gebiet der Gruben Aurora und Juno-Pluto 71
Die Aurora-Scholle 71
Die Pluto-Scholle 74
Die Weidtmann-Scholle 75
f) Das Massiv der Wiedegge und Steinhelle 76
g) Das Olsberg-Massiv 80
V. Petrographische Beschreibung der Gesteine in den Einzelnen Horizonten
(BEHREND) 81
1. Der Ältere Tonschiefer (t1) 81
2. Der Hauptquarzit (rg) 82
3. Der Grauwackenschieferhorizont (rg) 83
4. Der Crinoidenschiefer (rc) 85
5. Der Ramsbecker Tonschiefer (rt) 85
6. Der Quarzit-Tonschieferhorixont (rtq) 85
7. Der Jüngere Tonschiefer (t2) 86
8. Vulkanische Tuffe und Intrusivgänge 86

VI. Spezielle Tektonik der Grubengebietes (BEUREND) 89
1. Übermitteldevonische Faltung und erste Schieferung der Sedimente 89
2. Die großen älteren Überschiebungen im Anschluß an die erste Faltung 92
3. Physikalisches Verhalten der Schiefer an Überschiebungsflächen 93
4. Die Diabas-Gänge 96
Vorkommen 96
Alter 99
5. Ältere Querstörungen 100
6. Die Gangspalten 105
a) Vorbemerkung 105
b) Entstehung der primären Gangspalten 109
c) Die einzelnen Gangspalten westlich des Valmetals 112
1. Alexander 112
2. Bastenberg-Gang 116
3. Tiggesgang 118
4. Gang im Valmestollen 118
d) Die Gangspalten des Dörnberggebietes 119
Geologische Übersicht 119
1. Plutogang 123
2. Gang im Pluto-Stollen 125
3. Auroragang 125
Verhalten auf den einzelnen Sohlen 125
Verhalten des Ganges im Einfallen 129
4. Das Zweite Hangende Trum 131
5. Dörnberggang 132
Verhalten auf den einzelnen Sohlen 132
Verhalten des Ganges im Einfallen 135
6. Willibald-Gang und Aline-Gang 130
7. Der Gang im Margarethen-Schacht 136
e) Die Gänge südlich des Bastenberger Gangzuges 136
1. Gottesgaber Gangzug 136
2. Grimbolder Gangzug 138
3. Rieser Gangzug 138
7. Die Ramsbecker "Flachen" 139
1. Allgemeine Beschreibung 139
2. Die großen Flachen des Dörnberg-Gebietes 146
3. Das relative Alter der Flachen 148
8. Die jüngeren Störungen 149
1. Druckstörungen 149
Grube Luna 150
2. Zerrungsstörungen 151

VII. Erze und Gangarten (BEHREND) 101
1. Quarz 101
2. Eisenspat 153
3. Arsenkies 155
4. Pyrit 157
a) Auf den Hauptgängen 157
b) Auf den Querstörungen 159
c) Analysen 160
5. Zinkblende 161
a) Auf den Hauptgängen - Analysen 161
b) Jüngere Zinkblende 166
6. Wurtzit 167
7. Zinkkarbonat (Galmei) und kristallisierter Zinkspat 167
8. Kupferkies 169
9. Magnetkies 170
10. Bleiglanz 171
a) Charakteristik und Analysen 171
b) Tektonische Beeinflussung des Bleiglanzes 172
1. Gestreckter Bleiglanz 172
2. Bleischweif und dichter Bleiglanz 173
a) Striemiger Bleiglanz (= Bleischweif) 173
Dichter Bleiglanz 173
Jüngerer Bleiglanz auf Querklüften 174
11. Weißbleierz, Schwarzbleierz und Graubleierz 175
12. Markasit 175
13. Bournonit 175
14. Fahlerz 176
15. Jamesonit (Plumosit) 176
16. Nickelerze 178
a) Pyrit 178
b) Gersdorffit 178
c) Rotnickelkies 178
d) Millerit 179
e) Nickelblüte 179
17. Baryt 179
18. Kalkspat und Aragonit 180
19. Dolomit und Ankerit 181
20. Chlorit 182
21. Brauneisen 183
VIII. Die dichten Erze der Ramsbecker Gänge (BEHREND) 184
IX. Primäre Teufenunterschiede zwischen Zinkblende und Bleiglanz (BEHREND) 188
X. Beziehungen zwischen Erzführung und Nebengestein (BEHREND) 189
XI. Zusammenfassung (BEHREND-PAECKELMANN) 190
Literturverzeichnis 198