Lehrbuch der Hydrogeologie

Herausgegeben von Georg Mathess, Kiel

Die Hydrogeologie ist die Wissenschaft vom Grundwasser; sie befaßt sich mit seiner räumlichen Verbreitung, seinen Eigenschaften, Menge und Beschaffenheit, seiner Neubildung, seiner Bewegung und seinem natürlichen Verbrauch.

Die Hydrogeologie hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte auch in Deutschland zu einer selbständigen Fachdisziplin entwickelt, die in enger Zusammenarbeit mit den verwandten Fächern der Bodenkunde, der Hydrologie, der Hydrometeorologie und der Hydromechanik die Gesetzmäßigkeiten des Vorkommens und des Haushaltes des Grundwassers erforscht. Sie wird in zunehmenden Maße durch die Aufmerksamkeit herausgefordert, die die Öffentlichkeit an den Problemen der Bewirtschaftung, der Nutzung, aber auch des Mißbrauchs des Grundwassers nimmt.

Die bisher veröffentlichten 9 Bände dieses sehr gut beurteilten Lehrbuches der Hydrogeologie befassen sich mit einzelnen Themen aus diesem Problemkreis, unter anderem der Markierungstechnik, Grundwassererschliessung, Talsperrenbau und der Geohydraulik.
Weitere Bände sind in Planung.

Das Werk richtet sich an Studenten, und Professionals der Hydrogeologie, sowie allen in der Praxis mit Grundwasser befassten Ingenieurbüros und Einzelpersonen