cover
Neu

Grundwasserschutz im Spannungsfeld zwischen Nachhaltigkeit und Ökonomie

Tagungsband - Niedersächsisches Grundwasserkollquium
Norddeutsches Wasserzentrum NWZ, Technische Universität Braunschweig, 15./16. Februar 2017 in Braunschweig

Hrsg.: Joachim Wolff; Jens F. Führböter; Peter Funk; Klaus-Peter Schleicher; Dirk Brinschwitz; Andreas Hartmann; Reiner Homrighausen; Axel Lietzow; Marco Meinert

[Groundwater protection between the conflicting priorities of sustainability and economy]

2017. VI, 232 Seiten, 78 Abbildungen, 9 Tabellen, 15x24cm, 530 g
Sprache: Deutsch

(Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, Teil I, Jg. 2017 Heft 1)

ArtNo. ES160201701, brosch., Preis: 74.00 €

Auf Lager und sofort verfügbar

Bestellschein

BibTeX Datei

Schlagworte

GrundwasserSchutzgroundwaterprotectioncontaminantsschadstoffemanagement

Inhalte

Inhaltsbeschreibung nach oben ↑

Das Niedersächsische (vormals Braunschweiger) Grundwasserkolloquium wird bereits seit 1989 vor internationalem Publikum durchgeführt. Seitdem werden regelmäßig Fachleute aus Forschung, Industrie, Consulting, Verbänden und Behörden aus verschiedenen Ländern eingeladen, um sich auszutauschen, Erfahrungen und Ideen einem größeren Publikum vorzustellen und eine fachübergreifende Diskussion über ein sinnvolles Vorgehen im Grundwasserschutz und bei der Grundwasserbewirtschaftung zu führen.
Das Programm war in drei Themenblöcke aufgeteilt:

* Neues aus Forschung und Praxis – Ursachen, Wirkungen und Folgen (inklusive Podiumsdiskussion mit dem Titel „Nachhaltigkeit und Ökonomie – Innovative Substanzen und ihre Spuren im Grundwasser“
* Grundwassermonitoring: Methodik, Konzepte & Technik
* Freie Themen: Aktuelles, Innovationen und neue Technologien

Der Themenschwerpunkt der Veranstaltung 2017 lag bei den Chancen und Risiken einer nachhaltigen Bewirtschaftung der nutzbaren Ressourcen vor dem Hintergrund konkurrierender Nutzungen und ökonomischer Zwänge. Die Vielfalt an Substanzen, die in den Wasserkreislauf gelangt, verlangt für den Grundwasserschutz ebenso vielfältige Strategien zur Wahrung der Wasserqualität. Dabei sind neben neuen, industriell produzierten Substanzen auch „alte Bekannte“ wie beispielsweise die wieder im Fokus der Öffentlichkeit stehenden Stickstoffeinträge zu betrachten.
Der vorliegende Tagungsband liefert eine Übersicht über das breite Themenspektrum des Niedersächsischen Grundwasserkolloquiums 2017.

Inhalt/Contents nach oben ↑

Wolff, J.: Grundwasserschutz im Spannungsfeld zwischen Nachhaltigkeit
und Ökonomie – Einführung in die Tagungsthematik VII
Lis, D., Backus, E.H.G., Hunger, J., Parekh, S. & Bonn, M.: Fließendes
Wasser verändert die Wasserstruktur an der Grenzfläche zu Mineralien 1
Schäfers, C.: Bewertung der Grundwasserbelastung durch Wirkstoffe –
was wollen wir schützen? (Hazard assessment of active substances in
groundwater – what do we want to protect?) 5
Klein, M.: Modellierung des Eintrags von Wirkstoffen ins Grundwasser
im Rahmen europäischer und nationaler Zulassungsverfahren auf Basis
der FOCUS Szenarien (Modelling the leaching of active substances to
ground­water in the framework of European and national registration
procedure based on the FOCUS scenarios) 13
Cremer, N.: Findet im Grundwasserleiter ein Nitratabbau statt und wie
hoch ist die „Lebensdauer“ des Nitratabbaupotenzials? (Does Nitrate
reduction take place in an aquifer and what is the „life expectancy“
of the Nitrate reduction potential?) 23
Sternitzke, V.: Mikroplastik in der Umwelt – Neue Herausforderungen 37
Gellermann, R. & Ahrens, C.: Maßstäbe zur Beurteilung von radioaktiven
Stoffen im Grundwasser und die Kultur der Nachhaltigkeit 43
Schäfer, D.: Bewertung nicht-relevanter Metabolite von
Pflanzenschutzmitteln in Grund- und Trinkwasser (Assessment of
non-relevant metabolites of plant protection products in ground and
drinking water) 53
Budziak, D., Kubier, A. & Elbracht, J.: Spurenelemente im Grundwasser Niedersachsens (Trace elements in the groundwater of Lower Saxony) 63
Schäfer, W., Thiermann, A., de Vries, D. & Quirin, M.:
Stickstoffeinträge und Auswirkungen auf das Grundwasser in
Niedersachsen 71
Hannappel, S., Köpp, C., Balzer, F. & Karfusehr, C.:
Tierarzneimittel-Wirkstoffe im Grundwasser Norddeutschlands –
Vorkommen, Eintragspfade und Fundaufklärung (Veterinary pharmaceutical
compounds in groundwater in Northern Germany – relevance, migration
paths and clarification of findings) 79
Neumann, M.: Vorschlag für Kriterien und ein Bewertungskonzept zur
Identifizierung von persistenten, mobilen und toxischen (PMT-) Stoffen
zum Schutz des Rohwassers zur Trinkwassergewinnung unter der
EU-Verordnung REACH (Proposal for criteria and an assessment concept
for the identification of Persistent, Mobile and Toxic (PMT)
substances to protect raw water for the production of drinking water
under the EU regulation REACH) 91
Jansen-Minßen, F.: Rahmenbedingungen und fachliche Herausforderungen
für eine grundwasserschonende Landwirtschaft 103
Hennies, G.: Grundwasser, die wichtigste Ressource der
Trinkwasserversorgung 105
Page, R.M. et al.: Online und integriert: Überwachung der
Wasserqualität in komplexen Systemen (From source to tap: digital and
integrated drinking water quality management) 109
Grimmeisen, F., Schmidt, S., Klinger, J. & Goldscheider, N.:
Konzeption und Aufbau eines online Grundwassermonitoring-Systems zur
Ermittlung von Kontaminationsereignissen in einem jordanischen
Karstgebiet (Conception and set-up of an online groundwater monitoring
system for the determination of contamination events in a Jordanian
karst area) 119
Schmidt, S., Ries, F., Grimmeisen, F. & Sauter, M.: Praxiserfahrungen
beim Aufbau und Betrieb eines umfassenden hydrometrischen und
hydro­chemischen Monitoringnetzes im Westjordanland (Practical
experiences during setup and operation of a comprehensive hydrometric
and hydrochemical monitoring network in the West Bank) 127
Karaaslan, Y.: Development of a methodology for delineation of
groundwater bodies: Gediz River Basin case study 139
Çongar, B. et al.: Assessment of current and future groundwater
potential in Akarçay River Basin (Turkey) 151
Strathmann, C.: Elemente zur Prävention gegen latente umweltbedingte
Belastungen am praktischen Beispiel des Wasserwerkes Börßum der
Salzgitter Flachstahl GmbH 161
Treskatis, C.: Mikrobiologische Belastungen im Brunnen- oder
Quellwasser – Neuere Methode zur Eingrenzung der Eintragsursachen und
Sanierungsplanung (Microbiological hazards in drinking water wells and
springs – A new method to evaluate intrusion pathways and to design
restoration measures) 175
Weiland, M., Schneppmüller, M. & Brinschwitz, K.: Methodik zur
Erstellung eines landesweiten Grundwassergleichenplanes für
Sachsen-Anhalt und statistische Auswertung von Ganglinien zur
Extremwertausweisung 197
Krüger, T. & Stegemerten, H.: Numerische Bemessung und Überwachung
einer gesteuerten Grundwasserhaltung in sensiblem Umfeld (Numeric
design and monitoring of controlled groundwater lowering in sensitive
surroundings) 211
Schwarzmüller, H. et al.: Eignung von saisonalen Temperatursignalen
zur Überwachung von Grundwasserfließzeiten bei der Uferfiltration und
Grundwasseranreicherung in Berlin (Applicability of seasonal
temperature signals for safeguarding subsurface travel times during
managed aquifer recharge in Berlin) 223